Ein fotografischer Rückblick auf meine Reise in den Sunshine State Florida

Armin Muratovic
San Francisco – eine pulsierende Metropole und ein Highlight für Fotografen
5. März 2018
Canon 5D Mark IV
Ein Jahr mit der Canon 5D Mark IV
1. Juli 2018
 

Meine Reise nach Florida ist jetzt schon länger her – 6 Monate um genau zu sein – aber die Fotos möchte ich euch dennoch nicht vorenthalten.

Zwei Wochen war ich im Osten der USA unterwegs und auch hier bekam ich die Möglichkeit viele wundervolle Eindrücke mit nach Hause zunehmen. Die Auswahl und Durchsicht von den Bildern ist mir ehrlicherweise nicht leicht gefallen. Vor allem die Zerstörung durch den Hurrikan „Irma“ hat ein dramatisches Bild hinterlassen.

Hurrikan Irma im Jahr 2017


„Dramatische Bilder”

Bereits Jahre zuvor hatte ich Florida schon einmal bereist, doch dieses Mal blieben mir besonders ergreifende Bilder in Erinnerung. Ich kann nicht sagen, dass mir die Route oder das Land nicht gefallen hätten, das tat es. Aber die Verwüstung, die der Wirbelsturm im September 2017 angerichtet hat, war noch Wochen später deutlich zu erkennen und so begleitete mich ein Bild der Zerstörung durch meine Rundreise.

 

Gestartet habe ich in Miami, fuhr an die Westküste Floridas und dann an den südlichsten Punkt der Vereinigten Staaten „Southernmost Point“. Dieser Blog führt mir deutlich vor Augen wie schnell die Natur sich verändern kann. Naturgewalten, die wir nicht beeinflussen können und Bilder, die noch vor ein paar Jahren ein anderes Land gezeigt haben. Solche Erfahrungen motivieren mich umso mehr Landschaftsfotografie zu betreiben und die schöne Welt für einen Moment festzuhalten.

 

Die Fotos sind es allemal wert gezeigt zu werden und machen mir Lust darauf gleich wieder online zu gehen und meine nächste Rundreise zu planen.

Das Reisen gibt mir ein ganz besonderes Gefühl von Freiheit und die Fotografie fängt diesen Eindruck ein. Eine Leidenschaft, die mir den Tag versüßt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code